Bindungen und Endverarbeitung

Der letzte Schritt ist ganz sicher einer der wichtigsten
Schritte überhaupt in der gesamten Produktionskette beim Druck.

Hier wird über das finale Aussehen der Drucksachen entschieden und
vor allem hier bemerkt man dann handwerkliches Können und den
Unterschied zwischen dem Copy-Shop und Digitaldruckerei.

Bindungen, Soft- und Hardcover ab Auflage 1
Kaschierung und Laminierung
Sortierung / Konfektionierung
Heftung, Broschürenheftung
Falzung, Nut, Rillung, Perforation, Lochung, Zuschnitt
Gravur und Laser-Cut

 

Broschürenheftung / Rückendrahtheftung: 

Heftung mit Klammern durch den Rücken einer Broschüre

Kostengünstige Bindung

Nur für Broschüren mit einer durch 4 teilbarer Seitenzahl möglich

Möglich von Endformat A6 bis A4

Die Bindung ist schwer lösbar, Seiten können nicht nachträglich ausgetauscht werden

Anwendungsbeispiele: Broschüren, Handbücher, Vereinszeitungen, Hochzeitszeitungen

 

Hard-Cover-Klemmbindung:

Die zu bindenden Blätter werden in ein Fertig-Hardcover eingelegt. Diese sind in verschiedenen Farben erhältlich. Die darin enthaltene Metallschiene wird durch hohen Druck gepresst, so dass eine sehr dauerhafte Bindung hergestellt wird. Die Bindung ist nur mit einer speziellen Maschine wieder lösbar.

Diese Hard-Cover-Bücher können wie abgebildet von uns graviert werden, so dass ein sehr hochwertig anmutender Eindruck entsteht. 

Wir bieten diese Hardcover nur in DIN-A4 an.

Anwendungsbeispiele: Diplomarbeiten, Gästebücher, sehr hochwertig anmutende Bindungen

 

Wire-O-Bindung:

In die Blätter werden runde Löcher eingestanzt, durch die eine Spirale aus Draht gefädelt wird.

Die Spiralen sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Die Bindung ist bedingt lösbar, Seiten sind daher austauschbar, wenn anschließend eine neue Spirale eingesetzt wird. Der Umschlag ist bedruckbar.

Anwendungsbeispiele: Hausarbeiten, Kalenderbindungen, hochwertige Präsentationsmappen, Schulungsunterlagen  

Vorteil: eine Bindung, die im offenen Zustand wirklich plan liegt.

 

GBC-Bindung:

In die Blätter werden  eckige Löcher eingestanzt, durch die eine Spirale aus Plastik gefädelt wird. Die Spiralen sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Die Bindung ist lösbar und dadurch sind Seiten leicht auszutauschen. Der Umschlag ist bedruckbar.

Anwendungsbeispiele: Hausarbeiten, Info-Broschüren, Schulungsunterlagen

 

Fälzelbindung / Klemmschiene

  

Zwischen Deckfolie bzw. Deck- und Rückenkarton werden die zu bindenden Seiten eingelegt. Ein Fälzelband oder eine Klemmschiene umschließt diese drei Komponenten und stellt eine dauerhafte Bindung her. Der Umschlag ist bedruckbar.

Anwendungsbeispiele: Diplomarbeiten, Facharbeiten, Jahr- und Abibücher

 

Umleimer / Softcover:

erforderliche Trocknungszeit: 3 Arbeitstage! Die zu bindenden Blätter werden im Stapel als Block geleimt. Weiterer Leim stellt die Verbindung zu der Kartonage/Umschlag her, die um diesen Block gelegt wird. Der Umschlag ist bedruckbar.  

Anwendungsbeispiele: Bücher, Broschüren,, Jahr- und Abibücher, Chroniken  

 

Blocken:

Die zu bindenden Blätter werden im Stapel als Block geleimt und erhalten für die Festigkeit eine Graupappe als Abschlußblatt

 

Zick-Zack-Falz / Wickelfalz (6-Seiter DL):

 

Nutung / Rillung:

  

 

Eugen Schwendowius
GmbH & Co. KG
Breite Straße 16
D - 38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531- 24 44 60
Telefax: 0531 - 24 44 688

E-Mail:
zentrale@schwendowius.de
Internet: www.schwendowius.eu